Warum gemeinsam anlegen?

Warum gemeinsam anlegen?

Weil es an den Märkten starke Gegenspieler gibt!

Die meisten Menschen empfinden es als notwendig, sich mit der Anlage ihres Geldes zu beschäftigen, haben aber selbst häufig nicht den Wunsch, sich ein eigenes Depot anzulegen und es aufwendig zu betreuen. Die Gründe sind vielfältig und reichen von mangelnden Kenntnissen über einen zu kleinen Anlagebetrag bis hin zu dem Wunsch, das tägliche Leben nicht mit dem Lesen von Geschäftsberichten, Bilanzen und Börsenzeitungen verbringen zu wollen.

Geht es Ihnen ähnlich?

Dann könntenGemeinschaftsanlagen eine gute Lösung für Sie sein, denn als Einzelanleger steht man häufig mächtigen Gegenspielern, wie z.B. Banken, Hedgefonds und weltweit operierenden Unternehmen gegenüber, die viele Möglichkeiten haben, Anleger zu übervorteilen!

Insgesamt betreuen wir in unseren Gemeinschaftsanlagen eine Gesamtsumme von über 150 Millionen Euro! Ihre wesentlichen Vorteile beim gemeinsamen Investieren sind: 


  • Durch die hohen Beträge, die in unseren Gemeinschaftsanlagen zusammenkommen, erhalten wir viel höhere Gebührenermäßigungen bei den Banken (zum Beispiel Kauf ohne Agio, niedrige Spesen etc.). Diese Vorteile geben wir natürlich komplett an unsere Anleger weiter.

  • Dadurch, dass wir große Summen investieren, können wir die Gelder viel besser streuen und dadurch das Risiko senken.

  • Manche Top-Anlagen haben hohe Mindestanlagen in sechs- oder siebenstelliger Höhe. Diese wären damit von einem durchschnittlichen Privatanleger nicht zu erwerben. Sie umgehen diese hohen Mindestanlagesummen als Investor der Gemeinschaftsanlagen. Da viele Anleger über den Club investieren, können wir diese Anlagen problemlos erwerben und trotzdem noch breit streuen. Auch wenn Sie nur kleine Summen anlegen wollen, profitieren Sie davon. So betragen die Mindestanlagesummen häufig nur wenige tausend Euro.

  • Sie sparen Zeit und Aufwand, müssen sich nicht tiefer mit Finanzthemen beschäftigen als nötig und investieren in einige der solidesten Werte und Fonds der Welt. Die notwendige Arbeit wie Anlagenanalyse, Beobachtung, An- und Verkaufsentscheidungen etc. wird Ihnen abgenommen. Dies ist ein echter Gewinn von Lebensqualität!

  • Höchste Sicherheitsstandards: Angelegt werden diese Gelder meist in "offenen Investmentfonds", die den höchsten deutschen und europäischen Sicherheitsbestimmungen beim Anlegerschutz entsprechen. So wird erreicht, dass niemand anderes als das investierende Mitglied selbst an das Geld herankommt. Das kann jederzeit per Bankgarantie belegt werden. Alle Anlagen können somit selbst bei einem Konkurs der depotführenden Bank, des Clubs, unsere Portfolioverwalters oder anderer Beteiligter nicht verloren gehen. Alle Eigentumsrechte liegen jederzeit beim Anleger.

  • Die Verantwortlichen des Clubs investieren große Teile des eigenen Privatvermögens ebenfalls in Marathon-Strategien. Diese Interessensgleichheit ist in Deutschland eher selten und bedeutet, dass alle Entscheidungen und Empfehlungen sich auch direkt auf das Vermögen der Verantwortlichen auswirken. Anleger und Entscheidungsträger sitzen also im gleichen Boot. Wo kennen Sie das noch?

 Sie haben Fragen? Sprechen Sie uns gerne auf alles an!