Besichtigung bei EADS

Besichtigung bei EADS
Mitarbeiter von Premium Aerotec erklärten sehr kompetent die Produktionsschritte und Abläufe bei der Fertigung.

Die European Aeronautic Defence and Space Company, kurz EADS, ist Europas größter Luft- und Raumfahrtkonzern. Grund genug, das Unternehmen mal näher unter die Lupe zu nehmen und ein Werk der Tochter Premium Aerotec zu besichtigen.

Eigentlich war der Nachmittag den Aktionären der EADS vorbehalten, doch dank guter Kontakte durften HAC-Berater Rolf Mölk und ein gutes Dutzend HAC-Mitglieder mit dabei sein, als das Werk der Premium Aerotec in Nordenham besucht wurde. Bei der hundertprozentigen EADS-Tochter werden Außenwände für verschiedene Modelle der Airbus-Familie entwickelt und produziert. "Bei zwei ausführlichen Vorträgen über Premium Aerotec und EADS haben wir sehr viel über die beiden Unternehmen erfahren", erzählt Rolf Mölk. Schließlich sei ja EADS viel mehr als nur Airbus.

Im Anschluss konnten verschiedene Produktionshallen des Unternehmens besichtigt werden. Mit dabei zwei Mitarbeiter von Premium Aerotec, die die jeweiligen Produktionsschritte und Abläufe sehr kompetent erklären konnten.

Last but not least informierten die beiden internen Experten, wie die Bauteile unterschiedlichster Größe zur Montage nach Hamburg gebracht werden: je nach Größe entweder per Schiff direkt vom Werk oder in ganz speziellen LKW über die Autobahn. "Davon macht man sich normalerweise keine Vorstellung", sagt Rolf Mölk, "daher war der Nachmittag schon spannend für uns alle!"